Kontakt | Presse | Download

SPOPS-News:

Langen: Berufsakademie Rhein-Main ist ab sofort „offizieller Bildungs- und Studienpartner der Basketball des TV 1862 Langen e. V.“

8. September 2012 Allgemein

Rödermark. Bernd Albrecht, Akademieleiter der Berufsakademie Rhein-Main, und Martin Schenk, Managementmitglied der Basketballer des TV 1862 Langen e.V. (TVL), einigten sich auf eine weitreichende Kooperation zwischen der in Rödermark ansässigen Berufsakademie Rhein-Main / University of Cooperative Education und den Korbjägern aus der Flugsicherungsstadt.

Ziel der Berufsakademie und der „Giraffen“ ist es, junge Basketballer und Basketballerinnen darin zu unterstützen, ein duales Studium bei der BA Rhein-Main aufzunehmen, um sich damit neben dem Sport eine berufliche Zukunftsperspektive aufzubauen.

“Im Vordergrund der Kooperation steht der junge Mensch und dessen Entwicklung. Dabei verstehen sich der TVL und die BA Rhein-Main als Brückenbauer und Zukunftsbegleiter”, erläutert Bernd Albrecht. Eine Aussage, die Martin Schenk unterstreicht: „Wir wollen jungen Basketballern aus Langen, dem Rhein-Main-Gebiet, aber auch dem gesamten Bundesgebiet, neben leistungsorientiertem Sport, die Option einräumen, sich persönlich zu entwickeln. Die Berufsakademie wird sich auch an einem Spieltag in der kommenden Saison in der Georg-Sehring-Halle präsentieren, so dass sich Studieninteressierte in einem persönlichen Gespräch Eindrücke über die Arbeit der Berufsakademe Rhein-Main / University of Cooperative Education machen können!“

Knapp 300 Studierende, mit über 100 Partnerunternehmen machen die BA Rhein-Main zur größten eigenständigen Berufsakademie in Hessen.

Die BA bietet die Studiengänge Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Außenwirtschaft / International Trade an. Alle Studiengänge schließen mit dem Bachelor-Abschluss ab.

Die staatlich anerkannte und akkreditierte Berufsakademie setzt weiterhin auf hohe wissenschaftliche Qualität, Individualität, hohe Praxisorientierung, internationale Ausrichtung und persönliche Zusammenarbeit mit Unternehmen und Studierenden. Insbesondere die hohe Praxisorientierung und die individuelle Betreuung genießen eine hohe Wertschätzung bei Unternehmen und Studenten.

Studieninteressenten erhalten nähere Informationen bei der Berufsakademie Rhein-Main, Telefon 06074 / 31 01–120 sowie im Internet unter www.ba-rm.de. Interessierte Unternehmen beraten wir gerne über Kooperationsmöglichkeiten.

PM: TV Langen

,