Kontakt | Presse | Download

SPOPS-News:

Langen: OFC-Cheerleader tanzen für Giraffen-Basketballer

14. August 2011 Allgemein

Die den Fußball-Drittligisten Kickers Offenbach anfeuernden OFC-Cheerleader werden in der kommenden Saison auch die Basketballer des TV Langen unterstützen. Dabei tritt die junge Garde aus Offenbach die Nachfolge der bisherigen Iconic-Cheerleader an. Auf eine entsprechende Zusammenarbeit einigten sich OFC-Headcoach Sascha Leis und die für den TV Langen (TVL) zuständige Sportmanagement-Agentur SPOPS.

Die Ziele und die Gründe der Zusammenarbeit beschreibt Martin Schenk von der Firma SPOPS – Sports by SPOPS: „Ich bin froh, dass wir mit den OFC-Cheerleadern eine tolle Formation gefunden haben, die die Basketballer der Giraffen nicht nur lautstark unterstützen, sondern dem Langener Publikum auch ein buntes Potpourri an Unterhaltung bieten werden. Ob nun mit den kleinsten, größten, jüngsten oder ältesten Cheerleadern, das Team um deren Headcoach Sascha Leis wird sich aktiv, authentisch und mit unterschiedlichen Kostümen und Formationen sukzessive in die Heimspiele des TV Langen einbringen. An dieser Stelle möchte ich im Namen aller TVL-Verantwortlichen und –Spieler nicht nur die neuen Cheerleader begrüßen, sondern mich auch in aller Form bei den Iconic-Cheerleader für ihr tolles Engagement und den stets vorbildlichen Einsatz bedanken.“

Auch der Trainer der OFC-Cheerleader, Sascha Leis, sieht den Auftritten beim TV Langen erwartungsfroh entgegen: „Der TV Langen bietet uns – neben den Fußballern des OFC – eine tolle Möglichkeit, unsere Cheerleading- und Danceteam-Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Wir freuen uns sehr auf die neue Saison mit den Zuschauern, Fans, Partnern und Spielern des TVL. Wir werden unseren Beitrag leisten, die Heimspiele der Giraffen abwechslungsreicher und farbenfroher zu gestalten.“

Weitere Informationen über die OFC-Cheerleader und deren Leistungsspektrum gibt es unter: www.ofc-cheerleader.de

Erfolge der OFC-Cheerleader u.a.:

  • Seit 1996 mehrfacher Landesmeister in unterschiedlichen Altersklassen
  • Dreimalige Qualifikation zu den IASF Cheerleading Worlds (Weltmeisterschaft) in Orlando – USA – in den Jahren 2008, 2009 und 2010
  • Präsenz unter den zehn besten Teams bei Deutschen Meisterschaften in diversen Altersklassen

, ,