Kontakt | Presse | Download

SPOPS-News:

Langen: Raebel bleibt den Giraffen treu

17. Juli 2012 Allgemein

Combo-Guard Gianluca Raebel geht auch 2012-13 für den TV Langen in der ProB auf Korbjagd. Darauf einigte sich der 21-jährige mit Manager Jogi Barth. Nach Joscha Domdey, Cedric Quarschie und Sebastian Barth geht der vierte Kaderplatz somit an den Absolvent der renommierten Urspringschule in Ehingen.

„Ich freue mich sehr auf die zweite Saison bei den Giraffen. Das erste Jahr hat mir viel Spaß gemacht und die Teamchemie war sehr gut. Bei den Spielern, die auch für die nächste Saison zugesagt haben, bin ich mir sicher, dass dies wieder so sein wird“, äußert sich Raebel nach der Vertragsunterzeichnung. In der vergangenen Spielzeit stand der variable Außenspieler rund 15 Minuten auf dem Parkett, markierte im Schnitt vier Punkte sowie jeweils einen Assist und einen Rebound. In den Play-Off-Partien steigerte sich Gianluca Raebel, der bereits für die Dragons Rhöndorf und ART Düsseldorf spielte, auf starke acht Punkte sowie zwei Rebounds.

„Gianluca ist noch ein junger Spieler, der im letzten Jahr zum ersten Mal eine größere Rolle in der ProB gespielt und diese gut ausgefüllt hat. Wir sehen bei ihm noch weiteres Steigerungspotential für die Zukunft“, freut sich auch Manager Barth auf die zweite gemeinsame Spielzeit. Raebel wird gemeinsam mit Sebastian Barth, Joscha Domdey und einem noch zu benennenden Guard das Spiel der Giraffen lenken.

„Meine Ziele sind auf jeden Fall mehr Konstanz zu zeigen. Ich hatte letzte Saison einige gute Spiele. Ich erinnere mich z.B. an das Spiel in Leipzig oder auch die zwei Playoff Partien. Doch dazwischen hatte ich einige Spiele in den es nicht so rund lief. Das muss besser werden. Insgesamt freue ich mich auf die nächste Saison und hoffe, dass es bald los geht.“

PM: TV Langen

, ,