Kontakt | Presse | Download

SPOPS-News:

Neues Logo und neuer Medienpartner für den TV Langen

18. November 2011 Allgemein

Giraffen gelten eigentlich nicht als besonders aggressiv. Lediglich in der Paarungszeit liefern sich die Bullen der langhalsigen Paarhufer mitunter heftige Kämpfe, bei denen schon mal einer der libidinösen Duellanten von seinem Konkurrenten mit einem Kopfstoß gegen den Hals bewusstlos geschlagen werden kann. So arg treiben es die Basketball spielenden „Giraffen“ des TV Langen (TVL) unter den Körben zwar nicht, doch auch sie müssen in den Partien der ProB eine gewisse Aggressivität an den Tag legen, um zum Erfolg zu kommen. Und um künftig allen Betrachtern auf den ersten Blick deutlich zu machen, dass es sich beim Team von Trainer Fabian Villmeter keinesfalls um eine handzahme Abordnung aus dem Streichelzoo handelt, sondern um ein kampfwilliges Korbjäger-Rudel, haben die „Giraffen“ ein neues Logo entwickeln lassen.

Neben dem neuen „Giraffen-Emblem“ freuen sich die Basketballer vom Turnverein vor allem auf einen neuen Partner und Multiplikator in Sachen Basketball aus Langen: die Dreieich-Zeitung – die ab sofort als offizieller Medienpartner der Basketballer des TVL fungiert. Neben einer ausführlichen Vor- und Nachberichterstattung zu beziehungsweise von den Partien der Langener Korbjäger, soll der Fokus der langfristig angelegten Zusammenarbeit vor allem auf einer Steigerung der medialen Präsenz der „Giraffen“ im Kreis Offenbach sowie der Entwicklung gemeinsamer Werbemaßnahmen für Partner und Kunden der Kooperationspartner liegen. Darauf haben sich Oliver Thiel, Verkaufsleiter der Dreieich-Zeitung, sowie Martin Schenk, Inhaber der die TVL-Basketballer in Marketingfragen unterstützenden Hanauer Sportmanagement-Agentur „SPOPS“, geeinigt.

„Mit den ‚Giraffen’ unterstützen wir ein leistungsorientiertes und dynamisches Team, das wie wir in der Region fest verwurzelt ist“, betont Thiel. Seiner Ansicht nach stellen die „hervorragende Jugendarbeit und das junge, aufopferungsvoll kämpfende Team“ eine „exzellente Ausgangsbasis für vielfältige Werbemöglichkeiten“ dar, die es ermöglichen werde, „sportaffine Firmen und Werbepartner emotional in Szene zu setzen“. Auch Schenk sieht der künftigen Zusammenarbeit erwartungsvoll entgegen. Mit einer Auflage von knapp 140.000 Exemplaren im Kreis Offenbach sowie rund 24.000 in Langen, Egelsbach und Erzhausen sei die Dreieich-Zeitung eines der auflagenstärksten Printmedien der Region. „Einen solch starken und ausstrahlungswirksamen Partner an der Seite der ‚Giraffen’ zu wissen, stimmt mich froh“, erklärt der „SPOPS“-Inhaber, der sich von der Kooperation – nicht zuletzt im Sinne der Werbepartner und Sponsoren des Drittligisten – eine Steigerung des öffentlichen Interesses an den „Giraffen“ erhofft.

Das versprechen sich die Verantwortlichen im Übrigen auch von dem neuen Logo. Der Vorgänger – eine stilisierte Giraffe – hat über zehn Jahre auf dem Buckel und kommt nicht nur nach Meinung Schenks „etwas bieder und altbacken“ daher. Das kann man von dem künftigen Klub-Emblem nicht behaupten. Zwar blickt die Giraffe ziemlich grimmig (manche mögen auch sagen aggressiv) drein, aber frischer und frecher als das bisherige Erkennungsmerkmal der Korbjäger vom Sterzbach ist sie allemal. „Wir wollten deutlich machen, dass Basketball schon lange nicht mehr das körperlose Spiel der Vergangenheit ist, sondern eine dynamische Sportart mit großer kämpferischer Note“, erläutert Jogi Barth, der Manager der „Giraffen“, die Hintergründe der Logo-Revision.

Weitere Informationen über den neuen Medienpartner des TV Langen gibt es unter: www.dreieich-zeitung.de

PM: TV Langen

 

,